Pross-Electronic – Design zur Erstellung von Leiterplatten im Raum Stuttgart

Schneller, besser, effizienter: Um die Automatisierung von Prozessen kommt heute kein Unternehmen mehr umhin – und das nicht nur in Fertigung und Produktion, sondern in allen Branchen und Bereichen. Maschinen, die vollautomatisch produzieren, selbstständig agieren und untereinander kommunizieren, sind das Rückgrat vieler Industriezweige. Um hier auf dem neuesten Stand zu bleiben, ist modernste Hardware gefragt. Hardware, die nur mit Hilfe von Leiterplatten mit technisch hohen Anforderungen funktioniert.


Pross-Electronic ist Ihr Fachmann für individuelles Design zur Erstellung von Leiterplatten im Raum Stuttgart.

Leiterplatten mit Zukunft

Leiterplatten mit einer großen Anzahl von Lagen. Entflechtung für High Speed Signale (Bsp. Kommunikation und Datentransfer) und Leistungselektronik (Bsp. Motorensteuerung und EMobilität). Immer kleinere Baugruppen.
Bluetooth und Near Field Communication nehmen bei der Kommunikation zwischen elektronischen Geräten immer weiter zu. Allerdings setzt auch diese Art der Kommunikation eine fehlerfreie Verständigung der elektronischen Komponenten voraus, die wiederum durch Leiterplatten gewährleistet wird. Der Informationstransfer auf Basis der Leiterplatte bleibt damit unangefochten. Und das auf lange Sicht hinaus.

Design von Leiterplatten

Aufbereitung von Daten zur Erstellung der Leiterplatten; Daten für maschinelle Bestückung der Leiterplatten bzw. Baugruppen; Variantenzusammenstellung von Baugruppen. Dokumentationen über Leiterplatten oder Baugruppen. Leiterplatten dienen als Träger für Bauteile wie Kondensatoren, Widerstände und Mikrocontroller. Die räumliche Kapazität der Leiterplatte ist begrenzt und jedes Bauteil beansprucht innerhalb dieses Rahmens seinen genau vorgegebenen Platz. Je mehr Bauteile nun auf die Platine gebracht werden sollen, umso knapper ist der erforderliche Raum und umso effizienter muss die Bestückung gestaltet sein. Um hier die optimale Lösung zu finden, wird die Bestückung unserer Leiterplatten in der Erstellungsphase computertechnisch simuliert. Dies geschieht mithilfe eines CAD-Layouts, das zunächst die rein virtuelle Platine mit ebensolchen Bauteilen versorgt.

Ist die virtuelle Verteilung optimal erfolgt, wird die Bestückung mit Kontakten, Leiterbahnen und den eigentlichen Komponenten praktisch realisiert.

Pross-Electronic Stuttgart: Leiterplattenerstellung mit modernster 3-D-Technologie

Für das Leiterplattendesign wird bei Pross-Electronic die aktuellste Version von CAD-Designsoftware Altium benutzt. Altium bietet die bereits erwähnte Möglichkeit, hoch genaue dreidimensionale Modelle einer Baugruppe zu erstellen und zudem diese im Industriestandard-Format zu exportieren. Exakt bemessen, entwickelt und produziert, passt jede Leiterplatte nach der Produktion präzise an ihren Platz.

Altium gewährleistet überdies eine deutlich verkürzte Entwicklungszeit. Endprodukte kommen dadurch bis zu 50 Prozent schneller auf den Markt. Ein Markt, der ohne Platinen nicht funktioniert, denn: Überall, wo Elektronik die Arbeit steuern und erleichtern, werden Leiterplatten verbaut! Wir beraten Sie gern detailliert zu Ihrem Bedarf.

Wir haben Altium 365 eingeführt

Eine Elektronikproduktdesign-Plattform, die PCB-Design, MCAD, Datenmanagement und Teamarbeit vereint.

 

PCB-Design


Wir können alles in der gleichen Umgebung designen, freigeben und herstellen, ohne etwas zusätzlich installieren oder konfigurieren zu müssen. Stellen Sie direkt in Altium Designer eine Verbindung zur Plattform her, ohne dabei die bewährte Art und Weise zu ändern, wie Sie Elektronik entwickeln.

 

Webbasiertes Prüfen & Teilen von Designs


Teilen durch Echtzeit-Status von Projekten mit Teammitgliedern, Herstellern und sogar Kunden, um Ihre Designs zu überprüfen und zu bearbeiten – alles ohne Ihren Designbereich zu verlassen

Teamwork

 

Einheitliche Zusammenarbeit mit dem Projektteam und vollständige Kontrolle darüber, wie die Projekte gemeinsam genutzt und verwaltet werden.

 

Mechanisches Design
Bidirektionale Datentransfer zwischen ECAD- und MCAD-Tools erleichtert die Zusammenarbeit mit dem Mechanik-Team und ermöglicht das Teilen von Designänderungen live.

 

Zentrale Speicherung in der Cloud


Engpässe bei der Zusammenarbeit, die z. B. durch verwirrende Designprüfungen oder verlorene Designdaten entstehen, werden durch automatische Backups und alle Ihre Design-Assets an einem zentralen Ort in der Cloud gespeichert. Änderungen können vorgenommen werden. Vollständigen Projektverlauf und Versionskontrolle.

 

Bibliotheken und Lieferkette


Es stehen Ihnen Echtzeit-Komponentendaten zur Verfügung, darunter der Lebenszyklusstatus sowie Preis- und Verfügbarkeitsdaten zu Millionen von einsatzbereiten Bauteilen. Mit der Verwaltung von Cloud-Komponenten können verstreuten Bauteilbibliotheken vereinheitlicht werden, die für das gesamte Projektteam an einem sicheren Ort zugänglich sind.